Eindrücke zu Land und den Menschen

Es ist ein ganz besonderes Erlebnis mit uns gemeinsam diese wundervollen Kraftorte und die Kultur zu entdecken und sich dabei so zu fühlen, als sei man zu Hause angekommen. Eben nicht wie ein gewöhnlicher Tourist - sondern "angekommen sein" in sich, vor Ort - im Hier und Jetzt und doch als Zeit-Reisender"

Komm mit uns mit - nicht nur "ins Tal der Pyramiden nach Bosnien" .

Energetic Travels bedeutet so viel mehr.

 

Tal der Pyramiden in Bosnien | Energetic Travels

Für sehr genaue Angaben zu Bosnien-Herzegowina, die Geographie, Einwohnerzahl, Währung usw. verweise ich Sie auf Wikipedia. Ich empfehle Ihnen, sich dort ein paar Informationen zu holen: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Bosnien_und_Herzegowina

 

Seit mehreren Jahren reisen mein Lebensgefährte Amir und ich nun nach Bosnien-Herzegowina und konnten viele Eindrücke in verschiedensten Kantonen, Städten und Dörfern und den dortigen Menschen sammeln. Für mich ist es ein Land, in dem man sich überall von Herzen willkommen fühlt.

Man hat den Eindruck, die Stunde hat dort 100 Minuten. Manche Menschen dort sagen diesen Satz genau so. Anfangs wusste ich noch nicht, dass sie das auch leben.  Wenn man eine Hilfe benötigt, egal bei was, so ist meiner Erfahrung nach die Antwort so gut wie immer "nema problema" (kein Problem). Anfangs war ich natürlich skeptisch - was diese Antwort wohl bedeuten mag?  Auch hier - der Satz von "kein Problem" wird stets gelebt als auch im Ansatz nur irgendwie möglich. Dies fordert uns in einem Umdenken und darin, mehr ins Vertrauen zu gehen. Es funktioniert! Und das ist eine wunderbare Erfahrung.

Viele Menschen in Bosnien leben in ärmlichen Verhältnissen. Sei es noch durch den Krieg oder durch die Hochwasser, welche das Land erschüttert haben. Dennoch möchten sie das wenige das sie haben teilen. Das ist in Bosnien eine Selbstverständlichkeit - so zumindest meine Erfahrung bis heute. In die Wunden des Krieges einzutauchen oder in politische Angelegenheiten erschwert manche Begegnungen. Das ist bei dem, was dort geschehen ist auch kein Wunder. Man sollte nicht in Wunden herumstochern, die noch nicht ganz verheilt sind. Da während der Kriegszeit viele Menschen in Deutschland waren, sprechen sie teilweise auch unsere Sprache.

 

Bosnien ist auch ein Land der Gegensätze. Wundervolle Menschen, eine unsagbar schöne Natur, herrliches Essen, verschiedenste Religionen.  Sarajevo zum Beispiel wird nicht umsonst das "Jerusalem Europas" genannt.  Ein gesellschaftliches Miteinander findet statt. Zeit für eine Tasse Kaffee und eine Zigarrette ist überall vorhanden und die Menschen nehmen sich die Zeit, um miteinander etwas zu plaudern. Sicher ist dies dort teilweise auch eher möglich als bei uns, weil es kaum bezahlte Arbeitsplätze gibt. Dennoch haben auch in Bosnien alle stets etwas zu tun. So zumindest haben wir dieses Land erlebt und wir sind begeistert.

 

 

Kurzinformation zu Währung und Preisen in Bosnien-Herzegowina:

Währung = konvertibile Mark (umgangssprachlich in Bosnien "Mark" genannt)

Das Verhältnis zum Euro ist ebenfalls gleich wie zu unserer alten DM.

 

Für unsere Einkommensverhältnisse sind die Preise in den ländlichen Regionen relativ günstig. So bezahlt man umgerechnet für einen bosnischen Kaffee ca. 50 - 60 ct, eine Schachtel Zigarretten ca. 1,70 €, die Benzinpreise sind unseren ähnlich. Eine Portion Cevapcici im Fladenbrot ist beispielsweise um die 2-3.- € zu haben. Der Preis für ein Taxi von Sarajevo nach Visoko beträgt um die 30.- bis 40.- €. In Sarajevo oder in Medjugorje sieht es preislich leider nicht so günstig aus. Teilweise sogar eher teuer. Diese Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr, sondern beruhen sich auf unseren Erfahrungen während der dortigen Aufenthalte.

 

 

 

 

Zeit zum "Spiel"
Sarajevo - Spuren aus dem Krieg
so herzlich wurden wir von wildfremden Menschen eingeladen
die Schafe vor unserem Auto waren der Grund für die Einladung :-)